× Möbel Heinrich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Miele Dampfgarer

Für eine gesunde und schonende Zubereitung

Gesünder als Kochen, braten und backen. Mit Dampf gegarte Lebensmittel bleiben knackig, saftig, locker und bunt. Sie behalten ihren Eigengeschmack und alle guten Nährstoffe. Wie Sie den richtigen Backofen/Dampfgarer für Ihre Küche finden, erfahren Sie bei unseren Küchenexperten.


Der perfekte Backofen/Dampfgarer für Ihre Küche

Dampfgarer können mehr als nur Gemüse, Fleisch und Fisch dünsten. Ob sich für Sie ein Dampfgarer oder ein Backofen mit vollwertiger Dampfgarfunktion lohnt, möchten wir Ihnen in folgendem Leitfaden näherbringen.

1

Das richtige Gerät

Ein separater Dampfgarer bietet oft umfangreichere Funktionen als ein Kombigerät. Moderne Hersteller entwickeln aber immer mehr Backöfen mit einer vollwertigen Dampfgarfunktion, mit der Sie Ihre Lebensmittel genauso schonend zubereiten können.
Möchten Sie Dampfgarer und Backofen zeitgleich nutzen und z.B. für eine große Familie viel zubereiten, lohnt es sich, beide Geräte separat anzuschaffen. Allerdings benötigen Sie dafür auch einen weiteren Platz neben dem Backofen.

Für ein Kombigerät benötigen Sie weniger Platz. Zudem können Sie nach dem Dampfgaren die Grillfunktion des Backofens für eine knusprige Kruste einschalten. Innen saftig außen knusprig!

Weiterlesen
Miele Dampfgarer
2

Bauformen

Dampfgarer und Dampfbacköfen gibt es als Standgeräte oder als Einbaugeräte. Einbaugeräte gibt es in den gleichen Normgrößen wie Backöfen (Höhe: 60 cm oder 45 cm) und passen optimal in eine Einbauküche oder Küchenzeile.
Wenn Sie schon eine Küche besitzen und Ihren Backofen nicht gegen ein neueres Gerät tauschen möchten, können Sie einen Dampfgarer auch als Standgerät kaufen. Dieses findet seinen Platz auf Ihrer Arbeitsfläche.

3

Praktische Funktionen

Dämpfen Sie Ihre Lebensmittel sanft bei einer Gartemperatur von unter 100 °C oder in Kombination mit Heißluft bis zu 250 °C. Zudem können Sie bei geringen Temperaturen Ihre Gerichte warmhalten oder wieder besonders schmackhaft aufwärmen, ohne dass diese austrocknen. Auch schonendes auftauen mit Wasserdampf ist möglich.

Garen Sie Ihre Lebensmittel „Sous-vide“ – in einem Kunststoffbeutel mit Vakuum. Die Garzeit wird kürzer und Gewürze werden intensiv aufgenommen, da diese nicht entfliehen können. Zudem können Sie Ihre Lebensmittel auch blanchieren, pochieren, backen (bei Backofenfunktion), und viele weitere Garprogramme für die verschiedensten Lebensmittel auswählen.

Ein integriertes Thermometer misst die Gartemperatur Ihres Bratens und meldet sich bei gewünschten Gargrad. Schalten Sie für eine knusprige Kruste am Ende die Grillfunktion ein. Durch den Wasserdampf geht Teig von Broten oder Pizzen besonders schön luftig auf.

Gericht auswählen und Zeit und Temperatur werden automatisch eingestellt. Klingt gut, oder? Mit der Kochassistent-Funktion kein Problem!

Für die Wasserzufuhr gibt es verschiedene Geräteausführungen: über eine Verdampferschale im Innenraum, einem separaten Wassertank oder über einen Festwasseranschluss.

Weiterlesen
Sous-Vide
4

Darauf sollten Sie achten

Haben Sie sich für ein für Sie passendes Gerät entschieden, berücksichtigen Sie bei Ihrer Küchenplanung ausreichend Platz und den für Sie passenden Standort.
Zudem sollte ein Wasseranschluss vorhanden sein, sofern Ihr Gerät einen benötigt. Nutzen Sie ein Gerät mit Wassertank, achten Sie auf die Anzeige, sodass immer genügend Wasser befüllt ist. Übrigens: Backöfen mit Dampfstoßfunktion sind keine vollwertigen Dampfgarer.

Möchten Sie Dampfgarer und Backofen zeitgleich nutzen, entscheiden Sie sich bei ausreichend Platz für zwei Geräte.

Weiterlesen


Nicht das Passende dabei? Noch mehr Auswahl in den Filialen: