× Möbel Heinrich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Miele Backofen

Backen, Grillen, Gratinieren

Die Backöfen von heute bieten neben den bekannten Standardfunktionen viele innovative Features an. Wie Sie das richtige Gerät für Ihre Küche finden, erfahren Sie bei unseren Küchenexperten.


Die perfekte Backofen-/Kochfeldkombi für Ihre Küche

Heißluft, Ober- und Unterhitze, Grillfunktion und überraschend viele neue Funktionen bieten moderne Backöfen. Wir geben Ihnen folgend einen kleinen Leitfaden an die Hand.

1

Die richtige Größe

Backöfen gibt es in verschiedenen Größen. Ca. 60 cm breit, hoch und tief ist ein Standardbackofen für den durchschnittlichen Haushalt und eine Einbauküche und hat ein Volumen von 54 Liter. Für Singlehaushalte oder Haushalte, die nicht viel backen, gibt es kleinere Modelle mit einer Höhe von 45 cm und einem Volumen von 27 Liter. Für Großfamilien und Haushalte, die den Backofen viel nutzen, lohnt sich ein XXL Backofen mit einem Fassungsvolumen von bis zu 67 Liter.

Miele Backofen
2

Bauformen

Während ein Herd eine Kombination aus Backofen und Kochfeld ist und diese sich einen Stromanschluss teilen, ist ein Backofen ein autarkes Gerät, welches für sich alleine steht. Der Vorteil eines Backofens ist, dass er unabhängig von dem Kochfeld platziert werden kann. Zum Beispiel auf Höhe der Arbeitsfläche. Dies ist sehr komfortabel und rückenschonend.

Bei einem Herd muss das Kochfeld über dem Backofen montiert werden, sodass der Backofen auf Bodenhöhe ist.

Standherde können nicht in Ein- oder Unterbauschränke integriert werden, sondern stehen frei, Einbauherde werden in einen Unterbauschrank integriert und Einbaubacköfen können Sie entweder in einen Unterbauschrank oder auf Höhe der Arbeitsfläche einbauen.

Weiterlesen
3

Praktische Funktionen

Neben den Standardbetriebsarten Ober-, Unterhitze, Grillfunktion und Heißluft oder Umluft gibt es mittlerweile viele weitere nützliche Funktionen, die Ihr Kocherlebnis neu definieren. Eine Sanftgarfunktion gart Lebensmittel sehr schonend. Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten und Fleisch bleibt schön zart. Mit einem integrierten Bratthermometer meldet sich der Backofen bei erreichtem Gargrad.

Einige Geräte bieten zudem Funktionen zum Dampfgaren, Warmhalten, Auftauen, Schnellaufheizen, Intensivbacken, Dörren oder sogar eine Mikrowellenfunktion an.

Backöfen sind zudem oft mit einer Kindersicherung und einer Mehrfachverglasung, die für eine kühle Tür sorgt, ausgestattet.

Für alle Technikfans bieten Backöfen sogar einen Kochassistenten an. Mit eingespeicherten Rezepten und Möglichkeit zur Gewichteingabe stellt der Assistent Zeit und Temperatur automatisch ein. Auch per App können Sie die Rezeptdatenbank aufrufen und sogar von unterwegs Ihren Backofen vorheizen.

Nach einem gemütlichen Kochabend und vollen Mägen hat fast keiner mehr Lust, den Backofen aufwendig zu reinigen. Dank neuester Technologien gibt es verschiedene Selbstreinigungsfunktionen:

  • Mit Pyrolyse heizt sich Ihr Backofen auf 500 °C und lässt den Schmutz zu Asche verglühen.
  • Mit Katalyse werden fetthaltige Rückstände während des Backens an den Wänden zersetzt.
  • Mit Hydrolyse löst sich der Schmutz, anhand einer mit Wasser und Spülmittel befüllten Bodenwanne.

Am Ende müssen Sie nur noch den Backofen feucht auswischen.

Weiterlesen
AEG Kerntemperatursensor
4

Darauf sollten Sie achten

Entscheiden Sie sich für einen Herd (Backofen-Kochfeldkombination), haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Kochfeldern, wie zum Beispiel Gas, Induktion oder Glaskeramik. Mehr Informationen zu Kochfeldern können Sie hier nachlesen. Entscheiden Sie sich für einen Backofen, können Sie bei der Küchenplanung die Platzierung bestimmen.

Möchten Sie Ihren Backofen unter oder auf Höhe der Arbeitsfläche platzieren?

Achten Sie auf Stromanschlüsse am Standort und stellen Sie das Gerät nicht direkt neben den Kühlschrank.

Weiterlesen


Nicht das Passende dabei? Noch mehr Auswahl in den Filialen: