× Möbel Heinrich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.

Babybetten

Ein hochwertiges Babybett gibt dem Nachwuchs und den frisch gebackenen Eltern gleichermaßen ein sicheres, geborgenes Gefühl. Entscheidend für Juniors Sicherheit sind dabei eine optimale Luftzirkulation, eine passende Matratze und eine ausreichend hohe Umrandung. Unsere Auswahl an Babybetten reicht vom klassischen Gitterbett über das flexible Beistellbett bis hin zu Babywiege und Stubenwagen. Übrigens: Viele moderne Bettgestelle wachsen mit und begleiten Ihr Baby bis ins Kleinkindalter.
Filtern nach:
Mehr Auswahl in den Filialen

Ein gemütliches Babybett von Möbel Heinrich

Entdecken Sie die Auswahl an Babybetten bei Möbel Heinrich. In unseren Einrichtungshäusern in Bad Nenndorf, Kirchlengern und Hameln gibt es verschiedene Babybetten in unterschiedlichen Designs – mal klassisch als Gitterbett, mal praktisch mit Schubladen, mal ganz im Trend in Form eines niedrigen Hausbettes. Informieren Sie sich hier in unserem Onlineshop und besuchen Sie uns dann am besten vor Ort. Alle unsere Babymöbel kaufen Sie natürlich mit der Möbel Heinrich Tiefpreisgarantie.

Welches Babybett ist das richtige?

Manchmal ist es schwierig zu entscheiden, welches Babybett denn nun das richtige ist, bevor der Neuankömmling überhaupt auf der Welt ist. Einige Eltern möchten vor der Geburt, dass Ihr Baby von Anfang an im Gitterbett im eigenen Zimmer schläft. Letztendlich schläft das Baby dann doch ganz nah bei Mama. Andere entscheiden sich für ein Beistellbett, nur um zu merken, dass so keiner Schlaf bekommt. Es ist also nicht ganz einfach, das richtige Bett zu finden.

Diese unterschiedlichen Arten von Babybetten gibt es:

  • Gitterbett: Das Gitterbett ist eine der klassischen Varianten. Es eignet sich ab Geburt, bis das Kind ca. drei Jahre alt ist. Ist das Baby noch klein, ist es bei vielen Babybetten möglich, die Liegefläche nach oben zu setzen. Kann das Baby krabbeln und sich hochziehen, wird die Liegefläche heruntergesetzt. So kommt das Baby nicht ohne Hilfe aus dem Bett hinaus und kann auch nicht herausfallen. Spätestens wenn Ihr Kleinkind alleine über das Gitter klettern kann, sollten Sie eine Seite des Gitters abnehmen. So verwandelt sich das Babybett in ein Bett für Kleinkinder.
  • Beistellbett: Ein Beistellbett ist ein kleines Bettchen. Eine Seite dieses Bettes ist offen, da es direkt an das Bett der Eltern angestellt wird. So kann die Mutter nachts das Baby stillen, ohne selbst aufstehen zu müssen. Die meisten Beistellbetten können bis zu einem Alter von ca. sechs Monaten genutzt werden. Dann werden sie zu klein.
  • Stubenwagen: Der Stubenwagen ist ein klassisches Babybett. Nachts steht der Stubenwagen im Schlafzimmer der Eltern, tagsüber kann der Wagen in das Schlafzimmer geschoben werden. Oft hängt ein Himmelchen über dem Stubenwagen. Um das Risiko des plötzlichen Kindstods zu minimieren, sollten Sie jedoch auf das Himmelchen verzichten. Der Stubenwagen kann bis zu einem Alter von sechs Monaten genutzt werden.
  • Babywiege: Die Wiege sieht dem Stubenwagen sehr ähnlich. Nur kann sie das Baby sanft in den Schlaf wiegen. Anstelle der Rollen, die beim Stubenwagen üblich sind, verfügt die Babywiege über Kufen. Wie der Stubenwagen kann die Babywiege für die ersten sechs Monate im Leben des Babys genutzt werden. Dann wird die Liegefläche zu klein.
  • Montessori-Bett: Einige Eltern steigen nach dem Beistellbett oder Stubenwagen direkt in ein großes Kleinkindbett um. Empfehlenswert sind Montessori-Betten. Die Besonderheit dieser Betten ist, dass die Matratze sehr tief und fast auf dem Boden liegt. So besteht kaum Gefahr durch Herausfallen. Ein zusätzlicher Rausfallschutz verhindert, dass das Baby doch im Schlaf aus dem Bett rollt. Im Trend liegen Hausbetten.

Wenn Sie sich über unser aktuelles Sortiment informieren möchten, schauen Sie sich hier in unserem Onlineshop um. Hier können Sie unsere kostenlosen Möbel-Prospekte herunterladen oder ihre Favoriten direkt bestellen. Noch mehr Inspiration für das Babyzimmer finden Sie in unseren Möbel Heinrich Filialen vor Ort.

In den Einrichtungshäusern in Hameln, Kirchlengern und Bad Nenndorf erwartet Sie die große Ausstellungsfläche mit kompletten Babyzimmern. Kaufen Sie hier ein komplettes Babyzimmer aus Babybett, Babyregal und Wickelkommode und lassen Sie die Vorfreude auf das neue Familienmitglied noch weiter steigen.

Mehr Service beim Kauf von Babybetten bei Möbel Heinrich

Hat Sie das Angebot unserer Möbel-Prospekte überzeugt, besuchen Sie uns am besten vor Ort. Hier dürfen Sie sich auf zahlreiche Servicevorteile freuen. Ihre Kinder können sich im Kinderland austoben, während Sie die verschiedenen Babymöbel in aller Ruhe ansehen. Gerne berät Sie ein freundlicher Mitarbeiter oder eine freundliche Mitarbeiterin bei der Wahl der neuen Möbel.

Haben sie sich dann für ein Babybett oder ein komplettes Set für das Babyzimmer entschieden, kümmern wir uns gerne um den Rest. Teilen Sie uns lediglich einen Wunschtermin für die Lieferung mit. Auch samstags können wir das Babybett und weitere Möbel liefern. Kommt am Ende eines langen Einkaufstages noch Hunger auf, heißt Sie unser Restaurant vor Ort, die „Kotelett-Schmiede“, gerne herzlich willkommen.

Weiterlesen